Facebook-SharerGoogle+-Sharer
Worte für Dich

Liebe(r) ...,

manche Dinge sind einfach zu sagen. Doch manchmal trifft das ganz und gar nicht zu. Erst recht, wenn es um Gefühle geht, für die man nichts kann und die man sich nicht ausgesucht hat. Wenn ich mir meine Gefühle für Dich aber hätte aussuchen können, ich hätte wohl immer gerne dieses wohlige Gefühl in meinem Bauch gewählt, das ich habe, wenn ich an Dich denke.

Wer lange alleine ist, der gewöhnt sich an die Einsamkeit und kommt gut mit ihr zurecht, zumindest irgendwie. Aber du hast mich wiederbelebt! Ich kann nicht beschreiben, was es in mir auslöst, Dich zu sehen! Deine Nähe erfüllt mich mit purem Wohlbefinden!

Heute ist Valentinstag, der Tag, an dem man sich sagt, was man fühlt und an dem man an seinen Liebsten denkt. Nur Du spukst in meinem Kopf, bist allgegenwärtig in meinen Gedanken. Und wenn Du dann vor mir stehst, bin ich nicht ich selbst, spüre meinen Herzschlag bis zum Hals, kann kaum sprechen und möchte wegrennen und Dir gleichzeitig nicht den Rücken zuwenden, weil Du so schön anzusehen bist. Worte für Dich zu finden ist so schwer. Nichts könnte Dich angemessen beschreiben!

Ich habe keine Ahnung, wie Du auf meine Worte reagierst. Ich hoffe aber, dass sie nichts zwischen uns verändern. Und wenn sie etwas verändern sollten, dann hoffe ich darauf, dass sie Dich erfreuen und vielleicht kannst Du sogar auf mich zugehen und mir sagen, was Du über all das denkst. Vielleicht darf ich ja hoffen.

Jedenfalls denke ich an Dich, fortwährend!Ich möchte Dir sagen, wie charmant Deine Art, wie liebevoll Dein Blick, wie begehrenswert jede Deiner Bewegungen ist. Und selbst, wenn Dich das alles nicht berührt, was ich Dir schreibe, fühle ich mich so viel besser, Dich wissen zu lassen, dass Du in meinem Herzen bist.

In Liebe,