Schöne Liebeserklärungen

Eine Auswahl an einfach schönen Liebeserklärungen, die keinen besonderen Anlass haben, werden hier vorgestellt:

Mein geliebter Schatz

Dem Partner wird mitgeteilt, wie unverzichtbar er für das eigene Leben ist.

Fehlende Hälfte

Der geliebte Mensch wird als Teil von einem betrachtet. In den Zeilen geht es auch darum, dass diese Person einen so akzeptiert, wie man ist.

Liebe ist unerklärbar

Eine Gefühlsbekundung, die auf ihre Grenzen stößt. Es wird festgestellt, dass Liebe eigentlich unerklärbar ist.

Unsterblich verliebt

In dieser Mitteilung wird gestanden, wirklich unsterblich verliebt zu sein. Anfangs war es nur reine Freundschaft, aus der mit der Zeit schleichend mehr wurde.

Aufmerksamkeit

Dem Partner wird hier mitgeteilt, was ihn (oder sie) so besonders macht. Es ist vor allem dessen Achtsamkeit und sein ernsthaftes Bemühen um eine erlebnisreiche Beziehung voller Überraschungen.

Licht in meinem Leben

Wenn der Partner zum Licht wird, das einen hellen Schein über das gesamte Leben legt.

Schatz im Frühling

Der Frühling, die Blumen, die warmen Temperaturen. All das verwandelt Empfindungen in Worte.

Sind Liebeserklärungen eine gute Idee?

Nicht jede Liebeserklärung benötigt einen Anlass. Man kann dem Partner auch mal kurz sagen, wie viel man für ihn oder sie empfindet, ohne dass es ein Warum gibt.

Das erfolgt womöglich zwangloser, als zu einer besonderen Gelegenheit wie den Jahrestag.

Solche Dinge hängen natürlich von der Beziehung und vom Partner ab. Es gibt immer Lebenslagen und Situationen, in denen es gar nicht passt und selbst eine geplante Liebesbekundung lieber verschoben werden sollte. Trotzdem ist eine Liebeserklärung grundsätzlich etwas Gutes.

Während in der Phase frischer Verliebtheit vermutlich mit romantischen Worten und Beteuerungen nicht gegeizt wird, ebbt dieses Mitteilungsbedürfnis wohl früher oder später ab.

Das hat gute Gründe. Irgendwann ist man sich sicher, dass man dem Partner sehr wichtig ist, und muss es nicht ständig hören oder aussprechen. Dennoch kann eine wohl dosierte Erinnerung daran, dass er oder sie das wichtigste auf der ganzen Welt ist, nicht schaden.

Wie sage ich es ihm oder ihr?

Die schönsten Liebeserklärungen kommen natürlich aus dem Herzen. Das Herz kann sich aber auf verschiedene Weisen Ausdruck verschaffen. Es kann spontan aus einem Drang heraus oder geplant und in einem besonderen Augenblick geschehen.

Beides hat seine Vorzüge. Der eine Weg bietet wahre und unüberlegt geäußerte Empfindungen. Der andere Weg bietet mehrmals überarbeitete Ausdrücke, die nicht nur einer Sturm und Drang Laune entspringen, sondern gut überlegten Zukunftsplänen und Gedanken. Romantisch können sie beide sein.

Wer seine Liebeserklärung plant, kann natürlich jedes Wort abwägen und an jeder Formulierung feilen. So sagt man genau das, was man auch wirklich ausdrücken möchte.

Die Zeit reicht aus, um sich den Text genau durchlesen. So lässt sich eine schön lange Liebeserklärung für den Mann oder die Frau verfassen. Missverständnisse werden vermieden und hoffentlich die Wirkung erzielt, die man sich vorgestellt hat.

Wer dem Partner aus einer impulsiven Regung ohne Vorbereitung sagen möchte, wie viel er oder sie einem bedeutet, geht ein Risiko ein. Womöglich gehen auf einmal die Worte aus und man hat ein Brett vor dem Kopf.

Es kommen keine Ideen, wie man die eigenen Gefühle am besten ausdrückt. Für diesen Fall kann man sich aber vorbereiten und etwas üben. Zum Beispiel durch das Lesen bereits verfasster Liebeserklärungen, wie sie hier zu finden sind. Und wer weiß, die süßesten Liebeserklärungen entstehen womöglich spontan.

Die romantische Liebeserklärung

Neben den Worten und der Nachricht, die man an ihn oder sie sendet, spielt das gesamte Ambiente eine große Rolle. Vor allem wenn durch schöne Liebestexte ein Moment erzeugt werden soll, den beide niemals vergessen.

Für die Erklärung aus dem Bauch heraus eignet sich ein passender Augenblick. Das könnte an einem wunderbaren Sonnenuntergang liegen, einer harmonischen Stimmung voller Zuneigung oder an einem aufrichtigen wie auch liebevollen Gespräch.

Wer seine Liebeserklärung nicht dem Zufall überlassen möchte, beispielsweise weil man findet, dass es wieder Zeit wird, dem Partner zu sagen, wie sehr man ihn liebt, sorgt für perfekte Bedingungen und ein gutes Timing. Wie genau das gemacht wird, hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

Die Möglichkeiten reichen von einem ansprechenden Diner, Rosenblättern und Kerzen bis hin zu Liebesmelodien oder anregendem Raumduft. Oder auch etwas ganz Anderes, das beide Partner anspricht.