Facebook-SharerGoogle+-Sharer
Zauberhafter Schicksalstag

Eine schicksalshafte Überraschung wartet am Ende dieses Gedichtes: Der Heiratsantrag.

Blumengefühle

Ein Gedicht von einer Partnerschaft, die wie eine zarte Pflanze gepflegt wird, wächst und gedeiht.

Liebesreime für Verliebte

Eine Auswahl an Liebesreimen für Verliebte.

Besondere Tage

Ein Liebesgedicht für einen ganz besonderen Tag - den 14. Februar.

Engel sucht Liebe

Ein Engel macht sich auf, um die Liebe zu suchen ... und findet mit ihr auch den Valentinstag.

Ich bin ich - nur durch Dich!

Dem Partner wird darin gestanden, dass man durch ihn der Mensch ist, der man gerne sein möchte.

Eine Reise durch die Welt der Liebe

Es führt durch die ganze Welt und schwärmt davon, wie andere Kulturen den Tag der Liebe feiern.

Der ewige Brauch

Romantische Zeilen für den Valentinstag. Dieses Liebesgedicht wirkt auf eine schöne Art altmodisch, beschreibt Empfindungen aber lebendig und nah.

Der Liebe zartes Band

Ein Gedicht für den Blumengruß am Valentinstag. Darin erwähnt werden auch einige Blumensorten, die am 14. Februar gerne verschenkt werden.

Sprache der Blumen

In diesem Liebesgedicht steht die Sprache der Blumen im Mittelpunkt - und die Gefühle, die sie ausdrücken sollen.

Was bin ich?

Dieses humorvolle Gedicht ist aus der Sicht eines Liebesbriefes geschrieben, der sich mit dem Empfänger unterhält.

Liebesgedichte zum Valentinstag

Der 14. Februar wird vor allem mit Blumen, Dates und Liebesbriefen in Verbindung gebracht. Doch ohne Frage gibt es neben all dem Lampenfieber, den Küssen und zärtlichem Geflüster noch genügend Raum für Liebesgedichte. Sie können ein Schreiben zum Valentinstag ungemein bereichern und eine zusätzliche Note verleihen. Außerdem sind diese kreativen Werke in der Lage, eine romantische Stimmung zu erzeugen.

Poesie ist emotionaler als herkömmliche Worte und kann deshalb das Herz wohl etwas leichter erreichen. Sie kann eine unbestimmte Sehnsucht nach Schwärmerei und Nähe wecken. Da der 14. Februar der Liebe gewidmet ist, bietet er einen wirklich guten Anlass, seine Empfindungen mal etwas anders zum Ausdruck zu bringen. Man braucht im Grunde nicht einmal Angst zu haben, dabei zu altmodisch oder formell zu wirken - schließlich folgt man einem gesellschaftlichen Brauch.

Unter dieser Rubrik wird eine kleine Sammlung an Liebesgedichten vorgestellt, die speziell für den Valentinstag geschrieben wurden. Selbstverständlich eignet sich im Grunde jede Liebeslyrik, um sie am 14. Februar einzusetzen; egal ob die Verse direkt vorgetragen werden oder auf einen Brief beziehungsweise eine Valentinskarte sollen. Die hier aufrufbaren Werke haben allerdings gemeinsam, dass sie sich auch inhaltlich um diesen speziellen Tag drehen.

Einsatzmöglichkeiten

Die Valentinstagsgedichte sind exklusiv für Liebeskosmos.de geschrieben. Verschiedene Autoren wurden beauftragt, diese eher klassischen Verse zu erstellen. Man könnte sie während der Verabredung vortragen oder daraus in einem Brief beziehungsweise auf einer Grußkarte zitieren.

Weniger gut wäre wohl die Idee, sich vor seinem Schatz oder Schwarm als der Autor auszugeben, auch weil solche Unwahrheiten leicht auffliegen können. Wer unbedingt mit etwas Selbstgeschriebenem glänzen möchte, sollte die Gedichte als Anregung betrachten und versuchen, selbst etwas in der Art zu verfassen. Mit einer solchen Überraschung wird der oder dem Liebsten verdeutlicht, dass man sich wirklich bemüht und Zeit wie auch Kreativität investiert.

Es ist an einem solchen Datum sicher nicht falsch, dem Partner oder der Verabredung etwas Persönliches zu widmen. Die roten Rosen brauchen je deshalb nicht zu fehlen - oder welche Blumensorten man auch immer seiner Flamme zum Valentinstag schenken möchte.