Facebook-SharerGoogle+-Sharer

Eine Auswahl an Liebesbriefen zu Weihnachten:

Drei Wünsche und ein Geheimnis

Drei freie Wünsche werden ausgesprochen und ein Geheimnis gelüftet.

Küsse zum Fest

Dieser Brief sendet 10.000 Küsse - auf einem Schlitten, der von zwei langmähnigen Schimmeln gezogen wird.

Weihnachtszeit ist Kuschelzeit

Dieser rührende Liebesbrief betont die kuschligen und gefühlvollen Seiten der Weihnachtszeit.

Wärme im kalten Winter

Dieser Brief verleiht der kalten Jahreszeit etwas Wärme.

Der größte Weihnachtswunsch

Dieser Liebesbrief wurde für das Weihnachtsfest verfasst. Er drückt den Wunsch aus, sich nahezukommen und ein Paar zu sein.

Weihnachtsengel

Das Schreiben richtet sich an den schönsten Weihnachtsengel, den man sich vorstellen kann. Dass er in das Leben des Absenders trat, war das größte Geschenk von allen.

Drei Wünsche frei

Ein Brief von Weihnachtswünschen und der Freude darüber, im Hier und Jetzt einen wundervollen Abend mit seinem Partner zu verbringen.

Fest der Liebe

In diesem Schreiben wird festgestellt, wie wertvoll die Beziehung ist. Außerdem wird der Wunsch geäußert, von nun an jedes Weihnachtsfest gemeinsam zu verbringen.

Weihnachtszauber

Dem Empfänger dieser Zeilen wird das Kompliment gemacht, den Weihnachtszauber aus der Kindheit ein wenig in die Gegenwart zu holen.

Warme Weihnachtszeit

In diesem warmen Weihnachtsbrief werden bisher verborgene Gefühle gestanden. Die Weihnachtszeit ist ohne den geliebten Menschen nicht dasselbe.

Schneeflocken im Bauch

Erwähnt werden Schneeflocken im Bauch und die Aussicht, sich unter einem Mistelzweig zu küssen.

Zauber der Weihnachtszeit

Ein Brief an den Partner, voller Liebe und guten Wünschen, für das bevorstehende Weihnachtsfest.

Solange die Welt sich dreht

Starke Gefühle, die zu Weihnachten in einem Brief ausgedrückt werden - einschließlich der Hoffnung, für immer zusammen zu sein.

Kuschelstunden

Ein Liebesbrief für den Weihnachtsabend. Dem langjährigen Partner wird in diesen warmen Kuschelstunden mitgeteilt, wie wichtig er einem ist.

Liebesbrief zu Weihnachten

Ehrlich geäußerte Empfindungen entfalten gerade an Weihnachten eine zauberhafte Wirkung. Ein Liebesbrief kann in Verbindung mit einem sorgfältig ausgesuchten Geschenk für einen Moment des Innehaltens sorgen und den Heiligabend zu etwas ganz Besonderem mit hohem Erinnerungswert machen.

Ein gutes Fest für berührende Briefe

Weihnachten wird gern als Fest der Liebe bezeichnet. Die Feiertage bieten reichlich Gelegenheit zur Besinnung auf das, was in jedem Leben zählt und eines der wertvollsten Güter des Menschen ist: die Liebe in allen Facetten.

An Weihnachten ist man besonders offen für die Zuneigung nahestehender Menschen. Über einen handgeschriebenen Liebesbrief auf ausgesucht feinem Papier wird sich der oder die Beschenkte womöglich mehr freuen, als über alle anderen Präsente. Auf jeden Fall kann so ein Schreiben für unvergessliche Momente sorgen.

Die gewählten Worte sollten wahr und echt sein. Weniger ist auch hier oft mehr. Schließlich will man etwas mitteilen und die Botschaft nicht in einen Wald vieldeutiger Schachtelsätze untergehen lassen. Doch im Einzelfall kommen sicherlich auch längere Ausführungen sehr gut an.

Neben dem Verfassen eines Briefes gibt es noch die Möglichkeit, ein Liebesgedicht abzuschreiben, vielleicht sogar ein weihnachtliches. In Verbindung mit ein paar eigenen erklärenden Worten, warum gerade diese Zeilen so zutreffen, ist es eine schöne Möglichkeit, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Egal ob selbst verfasst oder nahezu gänzlich übernommen. Der weihnachtliche Liebesbrief könnte zusammen mit den Geschenken unter den Tannenbaum gelegt werden. Sollte man im vertrauten Kreis feiern, kann es romantischer sein, einen Moment der Ruhe abzuwarten und in dem man alleine ist. Das ist die Gelegenheit, den Brief zu überreichen: „Du, ich habe hier noch etwas - nur für Dich!“